30.6.2022 Midsummer Competition

Rot, blau, gelb, weiss... 
 
Wetter: schwül und warm
 
Teilnehmer: 58 Spieler 
 
Gewinner:
 
Bruttowertung:
 
Der Sieg ging an Ernst Hinnen und Roger Plüss mit 38 Punkten vor Enrico Kyburz und Fredy Rihm gefolgt von Theodor Reber und Christian Widmer mit je 36 Punkten.
 
Nettowertung:
Diese holten sich Enrico Kyburz und Fredy Rihm mit 36 Nettopunkten vor Theodor Reber und Christian Widmer gefolgt von Robert Oegerli und Ernst Markwalder mit 35 Punkten.
 
Nearest to the Pin:
Bruno Schuoler mit 1.10 Meter.
 
 
Kurzbericht:
 
Die  Spielform, ein 2er Scramble Turnier mit abwechselnden Abschlägen jeweils in der Reihenfolge rot-blau-gelb-weiss, hatte zur Folge, dass erstens öfters auf den Driver verzichtet werden konnte und zweitens von Orten gespielt werden musste, die man so noch nicht kannte.
 
Allgemein wurde das Turnierformat sehr gelobt bis auf den Umstand, dass den Spielern mit höheren Hcps eine zu- geringe Vorgabe (Total Hcp der Spieler/10) zugestanden wurden und damit die Siegchancen bei der Nettowertung eher gering waren. Bei der nächsten Austragung erfolgt eine Modifizierung (z.B. Vorgabe: Total Hcp der Spieler/5). D.h. 2 Spieler mit jeweils Hcp 20 hätten somit nicht nur 4 Schläge sondern 8 Schläge zugute.
 
Am Loch 1 erzielte Dietmar Löffler einen Eagle. Dazu herzliche Gratulation! Auch ein Dank an den Joker Rolf Capatt der kurfristig eine Absage durch seine Teilnahme ausfüllte und Rolf Peterhans der auf seine späte Sartzeit verzichetet. Dadurch konnte einerseits mit kompletten Teams gestartet werden und anderseits musste die Startliste nicht "auf den Kopf" gestellt werden.
 
Vielen Spielern aufgefallen war, dass die Bunker sehr gut gerecht waren. Das Kompliment wird dem Greenkeeping weitergegeben. 
 
Dank den Sponsoren Grillwürste: Metzgerei Keller AG / Daniel Rettler und Wein & Weingeschenke: Dettling Marmot AG / Urs Baur (GCLS Mitglied) konnte den Teilnehmern ein schönes Turnierpaket zu einem moderaten Preis angeboten werden. Dafür spendeten alle Teilnehmer bei der Erwähnung anlässlich der Preisverleihung tosenden Applaus.
 
HRM 30.6.2022